Immer mit der Ruhe
Bitte habe einen Moment Geduld
Große Inhalte werden geladen
.. !! :)
21. April 2013

Kellerwald Bike Marathon 2013

Heute ging es zum 16. SKS Kellerwald Bikemarathon nach Gilserberg. Beim gestrigen Training haben die Beine in der Einheit am Berg schon dicht gemacht. Dem entsprechend fühlte ich mich nicht sehr fit und versuchte noch alles mit guter Ernährung rauszuholen. Die Startliste war ganz gut besetzt und ich war ziemlich aufgeregt. Um 6:00 Uhr ging es dann los Richtung Gilserberg und pünktlich um 10:00 Uhr ging das 421 Mann große Feld auf die 40 km lange Strecke. Das Wetter war anfangs kalt, anschließend wurde es dann aber ziemlich warm und schön. Die Einführungsrunde war wie das gesamte Rennen unglaublich staubig. Ich wurde langsam aber sicher immer weiter im rollenden Feld nach hinten geschwemmt, weil ich kein Sturzrisiko eingehen wollte. Als es dann mit ordentlich Geschwindigkeit in den ersten langen Anstieg ging, fuhr ich mich wieder nach vorne zu meinen Teamkollegen, die heute reichlich vertreten waren. Die Führungsgruppe hatte meiner Meinung nach kein allzu hohes Tempo drauf, sodass ich sogar als einer der ersten in die erste Abfahrt fahren konnte. Die lief für meine Verhältnisse ganz gut. Am zweiten langen Anstieg versuchte ich dann meine Stärken am Berg auszunutzen und meine Teamkollegen schnell den Berg hochzubringen. Oben angekommen ging es in einer kleinen Gruppe in die nächste Abfahrt. Berg ab teilte sich das Ganze wieder und ich fiel zurück. Dann merkte ich meine schweren Beine und musste kurz vor dem letzten steilen Anstieg abreißen lassen. Schlag auf Schlag überholten mich noch drei kleinere Grüppchen auf dem fünf Kilometer langen Weg bis zum Ziel. Dadurch verlor ich noch einmal eine Menge Zeit. Reichlich erschöpft überquerte ich dann mit meinem Cannondale Flash Carbon den Zielstrich als 30. von den 421 Startern und als zweiter der Junioren. Damit habe ich jetzt schon zwei zufriedenstellende Ergebnisse in dieser Sasion eingefahren und stand wieder auf dem Podium. Mit dem Rennen heute bin ich relativ zufrieden, allerdings ärgert es mich, dass ich nicht sehr fit an den Start gehen konnte. Es hat richtig Spaß gemacht und war dann noch ein super Tag. Die nächste Woche werde ich erst einmal ordentlich trainieren und am Sonntag in Bad Harzburg nur zum Spaß am Start stehen.. !! :)
 

Blog-Archiv

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background