Immer mit der Ruhe
Bitte habe einen Moment Geduld
Große Inhalte werden geladen
.. !! :)
Fritz

Fritz

Sonntag beim Skitraining wurde mit der Helmcam gefilmt. Dabei ist dieses Video entstanden. Es ging vom Stieglitzeck zur Hanskünenburg, dann über die Verbindungsloipe zum Sonnenberg, dort auf der Wettkampfloipe weiter und danach wieder zurück zum Stieglitzeck. War eine schöne Runde, hat Spaß gemacht und viel Spaß beim ansehen. Ich hoffe, das Video gefällt !! :)

 

16. Februar 2012

Skiwettkampf 2012

Heute war mein erster und wahrscheinlich auch letzter Skiwettkampf in diesem Winter. Eigentlich sollten keine mehr gefahren werden, aber habe mich in der Schule in den Skikurs gewählt -deshalb ging es für vier Kilometer klassisch in die Loipe und weil ich keine Klassiker habe, wurde mit meinen Skatern geschoben. Platz 8 bei 31 Startern und es hat Spaß gemacht. Training alleine auf langen Distanzen macht aber mehr Spaß !! :)

 

03. Februar 2012

Neues Cannondale

http://www.cannondale.com/deu/2012/bikes/road/elite-road/caad10/2012-caad10-3-ultegra-20008

Endlich steht es hier. Seit einer Woche besitze ich ein Cannondale CAAD 10. Hohe Rahmensteifigkeit. Geringes Gewicht. Die neue Ultegra. FSA SL-K Light Carbon Kurbeln. Mavic Aksium Laufräder. Prologo Scratch Sattel mit Carbon Sattelstütze. Und das Highlight, der Rahmen und Gabel. Gefällt mir richtig gut und Alu fand ich besser, weil ich Angst davor habe, ein Carbonrenner bei einem Sturz zu zerschießen. Die erste Tour fehlt noch, aber die Testberichte und die Probefahrten versprechen ja schon etwas. Ich freue mich !! :)


http://www.roadbike.de/rennraeder/test-cannondale-caad10.466245.9.htm
http://www.roadbike.de/news/eurobike-2010/neuheit-2011-cannondale-caad10-leichtgewicht-aus-aluminium.443426.9.htm
http://www.laufrad.com/home/51-cannondale-bikes/178-cannondale-caad-10-im-tour-test-cannondale-news

 

26. Januar 2012

Training Januar 2012

Man nehme ein Winter Wonderland. Ein paar schnelle Ski. Ein fettes Downhill. Matsch. Regen. Schnee. Sonne. Ultrahelle Lampen. Spaß am Leben. Viel Motivation. Chaotische Ideen. Zeit. Morgens früh. Abends spät. Und schon steht das perfekte Wintertraining. Der Januar war gut.

Mein Training im Januar war ziemlich chaotisch. Kein Rennrad für die Rolle. Schnee. Kaputte Schulter. Undso weiter. Aber ich hab mich ganz gut gehalten -jeden Tag irgendwas gemacht um irgenwie fit zu bleiben. Seit drei Wochen quäle ich mich täglich mit dem schweren Downhiller durch die Massen von Schnee und Matsch, um zu meinem Betriebspraktikum im nächsten Ort zu kommen. Das ist ein ganz gutes Training. Regelmäßig. Belastend. Und ich kann es nicht ausfallen lassen. Klatschnass hänge ich auf der Rückfahrt immer noch ein bisschen mehr Training dran. Das macht richtig Spaß.

Sonst trainiere ich viel auf Ski. Zweimal in der Woche, egal ob im Dunkeln oder im hellen, so lange es geht. Ständig muss ich zum Arzt und drei mal in der Woche zur Krankengymnastik. Die Schulter wird  wieder und irgendwie komme ich schon jeden Tag dahin, dass ich was gemacht habe, was man auch Training nennen kann !! :)

 

21. Januar 2012

Neue Pedale

Look. Klick. Klack. Tick. Tack. Attacke 2012.
Neue Pedalen. Leichte Fahrräder >> Leichte Pedalen.
Ich hab [musste] mir mal was gegönnt. 
Einmal Look Keo Carbon und zweimal Look Quartz.
Werden mich hoffentlich immer über Boden halten.
Und superleicht. Um die Berge hochzufliegen.
Wird ein super Jahr.

 

14. Januar 2012

2012

Zweitausendzwölf. Das wird sicher ein gutes Jahr. Ich werde für das Nordharzer Racingteam an den Start gehen, ein Cannondale Flash gesponsert bekommen, mir ein neues Rennrad zulegen und hoffentlich erfolgreich sein. Ich will bewusster trainieren, mehr auf meine Ernährung achten und meine Fahrtechnik verbessern. Nebenbei möchte ich dafür sorgen, dass ich meinen Körper nicht schon jetzt kaputt mache. Außerdem wird sich sonst auch vieles ändern. Ich gehe mit viel Optimismus in dieses Jahr. Danke an alle die mich unterstützen, trainieren und fördern. Es wird besser noch, als es 2011 schon war. Allen in diesem Jahr viel Erfolg, Spaß, Gesundheit und Glück !! :)

 

07. Januar 2012

Saison 2011

Die letzte Saison war geprägt von zwei schlimmen Stürzen und deshalb bin ich jetzt zum zweiten mal in einem Jahr dabei, wieder von vorne anzufangen. Im Mai ist mir bei der Tour d´Energie mit 80 Sachen ein anderer Fahrer in einer Abfahrt rein gefahren und ich bin gestürzt. Das war ärgerlich, weil ich kurz vorher vier sehr erfolgreiche Wettkämpfe gefahren bin und in guter Form war. Dazu gehörten drei Siege und mein erster Lizenzwettkampf, den ich auch gut gefahren bin. Nach meinem Sturz war es nun aber erst mal vorbei und ich fuhr immer mal so, mal so, aber nie besonders gut. Zwischendurch gab es noch zwei Lizenz Rennen mit technischen Problemen. Dann kamen die Mitteldeutschen Meisterschaften, die ich mit Platz fünf ziemlich gut beendete, da die Strecke und vor allen Dingen das Wetter nicht so meins waren. Danach ging es dann für drei Wochen in den Urlaub in die Schweiz, wo ich mit einem viel zu großen Rennrad (also wenigstens hatte ich eins; war ja auch super) trainierte und einen Tag mit einem geliehenem Fully durchs Tessin kurvte. Danach kamen die Niedersächsischen Bergmeisterschaften, die ich mit Platz sieben auch ziemlich gut beendete, da man nicht unbedingt sagen kann, dass es in Osnabrück so richtige Berge gibt. Berge sind meine Stärke. Den Harzcup beendete ich mit zehn Punkten Rückstand auf den Dritten und war sehr zufrieden damit. Eine Woche vor den Landesmeisterschaften schoss ich mich dann nochmal innerhalb von 36 Stunden mit einem 404 Runden (ca. 140/150 Kilometer) langem Sponsorenlauf in Freiberg ab. Eine Einladung in den Niedersächsischen Landeskader hatte ich schon in der Tasche. Die Landesmeisterschaften in Bad Salzdethfurth liefen dann dementsprechend nicht schlecht, aber ich habe die Muskeln doch deutlich gemerkt. Platz drei. Ansonsten waren drumherum noch ein paar Lizenzrennen (Rennrad), in denen ich feststellte, dass das nie mein Spezialgebiet werden wird. Aber Erfahrungen habe ich trotzdem gesammelt. Am 23. November habe mir die Schulter kaputt gefahren. Trümmerbruch. Aber in zwei Wochen darf ich wieder richtig trainieren. Denn im Moment freue ich mich auf zweimal Cannondale. Mountainbike und Rennrad. Die nächste Saison werde ich dann nicht mehr für das Team Hamfelder Hof, was ich immer super fand, starten, sondern für das Nordharzer Racingteam, was ich jetzt schon super finde. In Sachen Rennplanung steht noch nichts großes, weil ich im Moment wegen dem Vereinswechsel sowieso gesperrt bin. Aber im April soll es dann richtig losgehen und ich hoffe, dass diese Saison noch erfolgreicher wird als die letzte, weil so ein Sponsor will ja auch was sehen !! :)

 

04. Januar 2012

Erster Beitrag

Mein erster Beitrag im Blog.

Ich habe ihn erstellt, damit ihr immer erfahren könnt, wie es gerade bei mir mit dem Sport läuft. Ich hoffe, dass ich immer Zeit dazu finde, hier etwas reinzuschreiben. Vielleicht sind mal ein paar Sachen dabei, die euch nicht so interessieren. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn ihr oft vorbeischaut und nicht zu kritisch seid. Ich bin eben erst 16 Jahre jung und muss noch viel lernen. Mehr schreibe ich in den nächsten Posts und werde versuchen, dass ihr mit der Zeit mehr über meine sportlichen Aktivitäten erfahrt. Viel Spaß und Freude beim Lesen !! :)

 

Seite 24 von 24

Blog-Archiv

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background